Moderne Decke in Rot mit Spots

Tipps für Wand- und Deckenfarben

Eines der wichtigsten Kriterien der Raumgestaltung ist sicherlich die Wahl der Wand- und Deckenfarben. Denn mit der richtigen Kombination von Farbtönen können Sie unterschiedliche Effekte erzielen. Wollen Sie Ihr Wohnzimmer optisch vergrößern, oder es gemütlicher wirken lassen? Alles kein Problem! Wir zeigen Ihnen, zu welchen Effekten Sie Farben miteinander kombinieren und wie Sie die Raumwirkung mit den richtigen Farbtönen beeinflussen können. Zudem erklären wir, warum Sie bei der Farbwahl auch die Funktion des zu gestaltenden Raumes bedenken sollten.

Vorher Nachher Wohnzimmer alte Decke

Die farbliche Gestaltung von Wänden und Decken…

Vorher Nachher Wohnzimmer neue Decke

…beeinflusst Atmosphäre und Wirkung eines Raumes.

So kombinieren Sie Farben

Es bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Farben miteinander zu kombinieren. Zum einen können Sie den Raum Ton in Ton halten, indem Sie nur solche Farben wählen, die im Farbkreis nah beieinander liegen. Eine solche Farbgestaltung wirkt auf das Auge sehr harmonisch und erzeugt daher eine entspannende und beruhigende Atmosphäre. Den gleichen Effekt erzielen Sie, wenn Sie denselben Farbton in verschiedenen Helligkeitsabstufungen einsetzen.

Wenn Sie es kontrastreicher mögen, sollten Sie hingegen zu Farben greifen, die sich im Farbkreis gegenüber liegen. Dies sind die sogenannten Komplementärfarben. Als Wandfarben lassen Sie jeden Raum gleich viel lebendiger erscheinen.

Bedenken Sie, dass bunte, kräftige Farben ein stärkeres Farbgewicht haben als helle Pastelltöne. Sie sollten knallige Farbtöne daher sparsamer einsetzen. Das muss jedoch nicht weiter schlimm sein, eignen sie sich doch meist hervorragend dazu, aufregende Farbakzente in Ihrem Zimmer zu setzen.

Allerdings sollten Sie beachten, nicht allzu wild Farben miteinander zu kombinieren. Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Setzen Sie daher nicht mehr als drei Farben in einem Raum ein, denn sonst wirkt dieser zu unruhig. Am besten legen Sie sich im Vorhinein ein Farbkonzept für Ihr Zimmer zurecht.

Schlafzimmer rot morgens

Eine Raum wirkt harmonisch, wenn Sie ähnliche Farben miteinander kombinieren.

Rote Akzente im Wohnzimmer

Farbakzente in Rot erzeugen interessante Kontraste.

Mit Farben die Raumgröße beeinflussen

Ihre Wohnzimmerdecke ist zu niedrig und Sie hätten gerne ein größeres Bad? Kein Problem! Denn wenn Sie Wand- und Deckenfarben geschickt einsetzen, können Sie den Grundriss sowie die Raumhöhe eines Zimmers ganz leicht ‚korrigieren’.

Intensive, bunte Farben lassen einen Raum kleiner und beengter wirken, da sie sich optisch vordrängen. Möchten Sie jedoch ein Zimmer größer erscheinen lassen, sollten Sie helle, zurückhaltende Farben oder Pastelltöne wählen. Diese öffnen den Raum und geben ihm mehr Weite.

Besonders hohe Räume senken Sie optisch ab, indem Sie die Zimmerdecke in dunklen Farben gestalten. Zusätzlich können Sie einen gleichfarbigen Streifen am oberen Wandbereich streichen, sodass der Raum noch niedriger wirkt. Achten Sie jedoch darauf, dass die Raumhöhe mindestens 2,40 m beträgt, da bei niedrigeren Decken eine dunkle Farbgebung sonst zu drückend wirkt.

Möchten Sie Ihr Wohnzimmer höher erscheinen lassen, sollten Sie Ihre Zimmerdecke hingegen in einer hellen Farbe gestalten. Dadurch wirkt diese optisch höher. Diesen Effekt steigern Sie, indem Sie die Decke zusätzlich beleuchten. Streichen oder tapezieren Sie Ihre Wände bis zur Zimmerdecke hin, um den Raum nach oben hin zu öffnen.

Wohnzimmer mit heller Spanndecke und indirekter Beleuchtung

Mit einer Kombination aus hellem Farbton und Beleuchtung heben Sie Ihre Wohnzimmerdecke optisch an.

Büroraum mit schwarzer Spanndecke

Dunkle Farben an Wand und Decke wirken einengend. Der Raum erscheint kleiner und niedriger.

 

 

 

 

 

 

 

Bedenken Sie die Funktion des Zimmers

Bei der Wahl der Wand- und Deckenfarben sollten Sie auch Rücksicht auf die Funktion des jeweiligen Zimmers nehmen. Zum Beispiel sollte das Schlafzimmer beruhigend, das Wohnzimmer gemütlich, und der Essbereich anregend wirken. Verwenden Sie daher gezielt Farben, die den gewünschten Effekt erzeugen.

Warme Farbtöne wie Rot, Orange und Gelb wirken anregend und sollten daher in Räumen verwendet werden, in denen Sie aktiv werden. Dies beinhaltet unter anderem den Wohn- und Essbereich sowie den Flur und das Treppenhaus. Kalte Farben hingegen beruhigen und entspannen. Verwenden Sie also Blautöne, ein kühles Grün oder Violett im Schlafzimmer und in weiteren Räumen, in denen Sie Ruhe suchen.

Bunte Wohnzimmerdecke von PLAMECO Fachbetrieb Martin Müller

Warme Farbtöne wie Orange oder Gelb lassen Wohn- und Essbereiche gemütlicher wirken.

Schlafzimmer blau und braun eingerichtet

Kühles Blau und natürliche Brauntöne eignen sich hervorragend für Schlafzimmer.

Mit Deckenfarben experimentieren

Wenn es um die Raumgestaltung geht, wird die Deckenfarbe oft vernachlässigt. Dabei trägt auch die Zimmerdecke maßgeblich zu Atmosphäre und Wirkung eines Raumes bei. Wenn Sie sich für eine Spanndecke von PLAMECO entscheiden, können Sie daher aus über 100 Farbvariationen wählen. Dadurch bieten sich Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Neben den Klassikern Weiß und Schwarz können Sie zu pastelligen, knalligen, oder natürlichen Farbtönen greifen. Zudem können Sie auch an der Decke verschiedene Farben miteinander kombinieren, indem sie beispielsweise einzelne farbige Deckenfelder als Akzente setzen.

Da unsere PLAMECO-Spanndecken langlebig, pflegeleicht sowie lichtecht sind, bleibt Ihnen die Farbwirkung auf lange Zeit erhalten. Und falls Sie nach einer Weile Lust auf einen Tapetenwechsel verspüren, können wir die Decke auch innerhalb von ein bis zwei Tagen schnell und unkompliziert auswechseln.

Spanndecke mit violettem Highlight in moderner Küche

Mit farbigen Deckenfeldern wird Ihre Spanndecke garantiert zum Hingucker.

Dachboden mit bunten Deckenfarben

Mit farbigen PLAMECO-Spanndecken erzeugen Sie tolle Effekte!

 

 

 

 

 

 

 

 

Interesse geweckt? Überzeugen Sie sich selbst vor Ort, unsere Ausstellungsräume sind an regelmäßigen Schauwochenenden für Sie geöffnet. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.