Plameco Inspiration Slider Bild

LED: Alle Vorteile im Überblick

Sie ist energieeffizent, schont die Umwelt und spart Geld. Damit wären nur einige Vorteile der licht-emittierenden Diode, kurz LED, genannt. Dennoch ist längst nicht jeder auf das moderne Leuchtmittel LED umgestiegen. Mit Halogen- und Energiesparlampen bieten sich genügend Alternativen, die auf den ersten Blick weitaus kostengünstiger erscheinen. Auf lange Sicht gesehen zeigt sich jedoch die Überlegenheit der LED-Lampe gegenüber anderen Leuchtmitteln. Die Gründe dafür erfahren Sie hier.

Schlafzimmerdecke mit LED-Strahlern.

Stromsparend und langlebig: Das sind nur einige Vorteile der LED-Lampe.

Geringer Energieverbrauch

LED ist äußerst energieeffizient. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Glühbirne oder Halogenlampe verbraucht eine LED-Lampe sechs- bis achtmal weniger Energie. Die Stromersparnis von LEDs gegenüber Glühbirnen beläuft sich dadurch auf bis zu 90 Prozent. Der Grund dafür ist simpel: Die meiste Energie bei Glühlampen wird als überschüssige Wärme abgegeben. Die Wärmeentwicklung bei LED-Lampen ist im Vergleich dazu um einiges reduziert. Hier wird tatsächlich nur die Menge Energie eingesetzt, welche zur eigentlichen Lichterzeugung benötigt wird. Nicht zuletzt können Sie mit stromsparenden LEDs auch viel Geld sparen.

Lange Lebensdauer

Ein weiteres Argument, das für die LED-Lampe spricht, ist ihre überaus lange Lebensdauer. Diese beträgt zwischen 20.000 und 50.000 Betriebsstunden. Sogar günstige Modelle halten bis zu 15.000 Stunden. Ein Vergleich: Eine herkömmliche Glühbirne erreicht lediglich 1.000 bis 2.000 Stunden. Selbst Energiesparlampen überdauern nicht länger als etwa 10.000 Betriebsstunden. Von einer LED-Lampe profitieren Sie also über viele Jahre hinweg; ein Austausch ist deutlich seltener von Nöten. Wie bereits erwähnt hängt die Lebensdauer von LEDs auch von der Qualität der Lampe ab. Achten Sie also beim Kauf am besten auf die Packungsangabe sowie den Hersteller.

Unser Tipp: Zusätzlich beeinträchtigen auch die Schaltzyklen die Lebensdauer einer Lampe. Berücksichtigen Sie also auch diesen Wert beim Lampenkauf. Je höher die angegebene Zahl der Schaltzyklen, desto länger hält die Lampe. Bei LEDs liegt dieser Wert erwartungsgemäß hoch, häufiges Ein- und Ausschalten ist also kein Problem.

Wohnzimmer mit LED-Spots und Lichtdecke.

Die Lebensdauer einer LED-Lampe kann weitaus mehr als 20 Jahre betragen.

Mehr Sicherheit

Die Brandgefahr bei LED-Lampen ist deutlich geringer, da diese im Betrieb kaum Wärme abgeben und somit nicht überhitzen. Außerdem enthalten LEDs keine gesundheitsgefährdenden Stoffe. Anders als Energiesparlampen besteht beim Zerbrechen also nicht das Risiko, dass gefährliche Quecksilberdämpfe austreten könnten. Des Weiteren gelten LEDs als erschütterungsfest und robust.

Hervorragende Lichtqualität

Häufiger Kritikpunkt an früheren LED-Lampen war die Lichtqualität: Zu kalt und zu hart erschien deren Licht. Mit den Jahren hat sich jedoch die Technik weiterentwickelt. Heute überzeugt die LED-Lampe mit einer hohen Lichtausbeute. Und auch die Farbwiedergabe wurde so weit verbessert, dass kaum ein Unterschied zur klassischen Glühbirne besteht.

Im Hinblick auf die Farbe des Lichtes haben Sie bei LED freie Wahl. Egal ob bunt oder verschiedene Weißtöne in unterschiedlichen Lichttemperaturen, das Spektrum ist riesig. Bei bestimmten Modellen können Sie die Farbe sogar ganz nach Belieben verändern. Auch die Helligkeit ist einstellbar: Grundsätzlich ist stufenloses Dimmen bei LED möglich, jedoch nicht bei jedem Exemplar. Beachten Sie daher die Verpackungsangabe und verwenden Sie einen entsprechenden Dimmer.

Unser Tipp: Bei der Wahl der richtigen Lampe sollten Sie die Angaben für Helligkeit und Lichttemperatur berücksichtigen. Diese werden jeweils in Lumen (lm) und Kelvin (K) angegeben. Der richtige Lumenwert hängt von Funktion und Größe des zu beleuchtenden Raumes ab. Für die Lichttemperatur können Sie sich an dem Wert 2.200 bis 3.400 Kelvin orientieren. Dies entspricht dem warmen Licht einer herkömmlichen Glühbirne.

Badezimmerdecke mit LED-Strahlern.

Nicht nur im Badezimmer sind dimmbare LEDs zu empfehlen.

Vielfältiges Design

Dank ihrer kompakten Form lassen sich LED-Lampen sehr flexibel anordnen und eröffnen somit viele neue Gestaltungsvarianten. Eine Deckenbeleuchtung mit Strahlern, Spots oder Streifen wird so zum neuen Dekorationsobjekt in Küche, Bad, Wohnzimmer… es bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Bei der Planung Ihrer neuen PLAMECO-Spanndecke helfen wir Ihnen natürlich gerne dabei, die passende Beleuchtung für Ihre vier Wände zu finden. Die LED-Lampen werden im Zuge der Deckenmontage eingebaut.

Hell erleuchtete Saal-Decke.

Dank LED bieten sich Ihnen viele neue Möglichkeiten der Gestaltung.

Decke mit einzigartiger Sternen-Beleuchtung

Werden Sie kreativ: Mit etwas Fantasie verwandeln Sie Ihre Deckenbeleuchtung in Sterne. Im Dunkeln wird die Zimmerdecke so zum Nachthimmel.

 

Umstieg auf ein modernes Leuchtmittel

Der Wechsel auf LED fällt gar nicht schwer. Dank einheitlicher Fassungen können nicht nur LED-Lampen bei etwaigem Defekt ersetzt werden. Auch für alte Lampen findet sich meist ein passender Ersatz – auf dem Markt wird dieser oft als Retrofit oder Replacement beworben.

Bei einem so modernen Leuchtmittel ist natürlich auch eine digitale Steuerung der Lampen möglich. Richten Sie Ihre LED-Beleuchtung so ein, dass Sie deren Farbe und Helligkeit nach Bedarf regulieren können. Ebenso denkbar ist eine Verbindung mit weiterer Elektronik in Ihrem Haushalt, wie beispielsweise Ihrem Fernseher.

Wohnzimmerdecke mit Hängeleuchte und LED-Spots.

Einheitliche Fassungen erleichtern den Umstieg auf moderne LED-Lampen.

LED: Die Vorteile überwiegen die Nachteile

Natürlich weist auch die LED-Lampe Nachteile auf, die wir hier nicht verschweigen wollen. Da wäre zum einen der relativ hohe Anschaffungspreis im Vergleich zu Halogen- und Energiesparlampen. Häufig kritisiert wurde außerdem das kalte und ungemütliche Licht der LED-Lampe, welches nicht an die Wärme einer Glühbirne heranreichte. Und nicht zuletzt müssen auch LEDs als Sondermüll entsorgt werden, da sie Elektronikteile enthalten. Leuchten mit integrierten LEDs landen bei Defekt sofort im Müll, da sich die Leuchtmittel nicht austauschen lassen.

Auf der anderen Seite wiegen die Vorteile der LED-Lampe die Nachteile wieder auf. Im Gegensatz zur Glüh-, Halogen- und sogar Energiesparlampe ist die LED weitaus energieeffizienter, langlebiger und umweltschonender. Die Lichtqualität verbessert sich stetig und ist der einer Glühbirne mittlerweile ebenbürtig. Mit der Zeit sinkt auch der Preis von LEDs zusehends. Beim nächsten Lampenkauf können Sie also guten Gewissens zur LED greifen.

Interesse geweckt? Überzeugen Sie sich selbst vor Ort, unsere Ausstellungsräume sind an regelmäßigen Schauwochenenden für Sie geöffnet. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.